Tour de Natur 2004

SPD-Fahrradtour am 19.06.2004
 

Tour De Natur 2004 Bild 1

Einige Teilnehmer der "Tour de Natur" auf dem Weg zur Kaffeepause in Klosterseelte



 

Zur alljährlichen Fahrradtour "Tour de Natur" durch die Samtgemeinde hat der "SPD Ortsverein Samtgemeinde Harpstedt" am 19. Juni 2004 eingeladen. Um 14.00 Uhr war Start auf dem Marktplatz in Harpstedt. Ziel war in diesem Jahr das Dorfgemeinschaftshaus in Kirchseelte. Die Strecke ging durch den Harpstedter Wald nach Dünsen. Hier musste wegen eines Regenschauer ein kurzer Stopp bei der Firma Pudenz eingelegt werden. Anschließend ging es weiter zum Dorfplatz nach Klosterseelte. Hier gab es für die Teilnehmer eine Kaffee-, Tee- und Kuchenpause. Nach der Stärkung führte uns die Tour über den Klosterbach nach Gräfinghausen und weiter zur Gesellschaft für Abfall und Recycling (GAR) nach Kastendiek.

Bei der GAR wurde den Teilnehmern von Betriebsleiter Eilert Winter die Funktion der Bauabfallverwertungsanlage sowie der Leichtstoffsortieranlage erklärt. Für den reibungslosen Betriebsablauf sorgen 23 Mitarbeiter. Jährlich können rund 25000 Tonnen Leichtverpackungen sortiert und dann der Wiederverwertung zugeführt werden. Nicht nur der Inhalt der "Gelben Säcke" aus dem Landkreis Diepholz, sondern auch aus dem Landkreis Oldenburg, aus Delmenhorst und teilweise aus Hamburg und Hannover wird in Kastendiek sortiert.

Nach der Besichtigung ging es über den Winkelhof zurück nach Kirchseelte. Im dortigen Dorfgemeinschaftshaus hatte die SPD-Abteilung den Eingang mit Eichenlaub und einer großen "40" geschmückt. Sie wies damit auf ihr Jubiläum hin, welches die Abteilung Kirchseelte in diesem Jahr feiert. Zum Abschuss des Tages gab es köstliche Sachen vom Grill.

Die Radtour haben Heinrich Meyer und Kirchseeltes Bürgermeister Walter Raem ausgearbeitet und geführt. Das Grillen und die Bewirtung übernahmen mehrere Genossen aus Kirchseelte. Für die hervorragende Organisation der "Tour de Natur" bedankte sich der Ortsvereinsvorsitzenden Klaus Budzin recht herzlich bei allen beteiligten Kirchseelter Genossen. An der Veranstaltung haben 40 Personen teilgenommen.
 

Hier sehen sie weitere Impressionen von der Radtour und dem Betrieb der "GAR" ...
 

Tour De Natur 2004 Bild 2

Bei der Kaffeepause in Klosterseelte



 

Tour De Natur 2004 Bild 3

In der Halle der GAR, unterhalb der Sortieranlage für Leichtstoffe



 

Tour De Natur 2004 Bild 4

Eilert Winter (Links) begrüßte die Radfahrer auf dem Betriebsgelände der GAR



 

© JüWa